+491718673806  Obermarkt 25-27, 82481 Mittenwald

Über die Rehbergalm zur Hochlandhütte

Mittenwald Hochlandhütte
Mittwoch, 21. September 2022

Aussichtsreiche Hüttentour

Über Aschau über die Rehbergalm und Hochlandhütte

Eine absolut empfehlenswerte Tour durch die Vorberge des Karwendels: Anfangs ein steiler Aufstieg zur Rehbergalm. Anschließend auf dem Weg zur Hochlandhütte besonders aussichtsreich. Nach der Einkehr in der Hochlandhütte wiederum ein schöner Steig bis hin zum Bankerl.

  • Wanderweg Schwierigkeitsgrad Rot

    Schwierigkeit

    Mittel

  • Dauer

    5:30 Std.

  • Strecke

    14 km

  • Aufstieg

    845 m

  • Abstieg

    816 m

Tourbeschreibung

Direkt an der Bushaltestelle stehen schon die ersten gut sichtbaren Wegweiser. Wir orientieren uns in Richtung "Aschauer Alm". Vorbei am Wanderparkplatz ist schnell der Wald erreicht.

Nach einem kurzen, etwas steilem Stück auf der Forststraße verlassen wir diese und folgen rechts dem Pfad in Richtung "Vereiner Alm über Jägersteig". Kurz nach dem wir den Steg über Seinsbach überquert haben folgt eine Lichtung an deren Rand die (nicht bewirtschaftete) Aschauer Alm steht. Wir gehen nur an der Kapelle vorbei und über die Wiese zur Alm und anschließend weiter durch den nun beginnenden Bergwald entlangführt.

Nach etwa 15 min Gehzeit erreichen wir das Weidezaungitter. Hier steht ein Wegweiser in Richtung Vereiner Alm, aber keine Hinweis auf den Weg zur Rehbergalm. Vor dem Gitter führt nach rechts der Pad zur Rehbergalm. Bis zum Bergrücken ist dieser stetig ansteigend, teils steil.

Vom Weidezaum bis zur Rehbergalm benötigen wir rund 1:25 Stunden. Der Pfad führt durch den schattigen Bergwald, der hin und wieder mit Aussichten auf die Soierngruppe unterbrochen wird.

Wir erreichen die Rehbergalm, die in der Sonne auf dem Bergrücken steht - die Alm ist nur im August bewirtschaftet. Es sind jedoch jedoch Tische und Bänke vorhanden um hier eine Rast einlegen zu können (teils Getränke hinter dem Haus vorhanden). Anschließend laufen wir links über die Almwiese in Richtung des Kruzifix bis wir den Waldrand erreichen und auf die Ausschilderung "Hochlandhütte" treffen. Der schmale Steig verläuft ein Stück durch den Wald bis wir an den Hängen des Wörnerkopfs grandiose Aussichten genießen können, die uns in dieser Form bis zur Hochlandhütte begleiten.

Nach einer Einkehr in der Hochlandhütte (aussichtsreiche Terrasse, hausgebackener Kuchen und deftigen Brotzeiten) folgen wir dem Weg Mittenwald - Bankerl (Nr. 262). Im großen Bogen verläuft der Pfad zunächst ohne nennenswerte Höhenmeter bis es dann etwas steiler, und teils serpentinenartig in Richtung Bankerl abwärts geht.

Von hier aus wählen wir den Restabstieg über die Dammkarstraße und gehen zurück zum Ferienhaus. Alternativ besteht auch die Möglichkeit über den Ochsenbodensteig nach Mittenwald zu wandern oder über die Untere Kälberalm und weiter zur Bushaltestelle Mittenwald-Kasernen zu gehen.

Wanderkarte

Einkehrmöglichkeiten

Bushaltestelle

  • Start: Isarhorn, Mittenwald

Johann und Michaela Götz

Obermarkt 25 - 27

82481 Mittenwald

Telefon +49 8823 1413

Mobil +49 171 8673806

Email : info@almroeserl.de